Besondere Hygienevorschriften bedurfte es dieses Jahr bei der Mitgliederversammlung der Concordia am 26. September 2020. 33 Mitglieder folgen der Einladung und kamen am Samstagmorgen mit einem Mundnasenschutz in die Sport u. Festhalle am Guckenberg. Desinfektionsspender standen am Eingang bereit. Eine Teilnehmerliste wurde vom Schriftführer kontrolliert, der eine verbindliche Anmeldung voraus ging. Der nötige Abstand konnte in der Sporthalle, problemlos eingehalten werden!

 

Nach seiner Begrüßung, wurde mit einer Schweigeminute, den im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder, gedacht. Die Aktivitäten des Männerchores waren noch einmal im Jahresbericht zusammengefasst. Peter Kögler, erstmalig als Chorsprecher, verließ die Aktivitäten der free voices. Nachdem auch der Kassenbericht von Georg Kerz verlesen war, bestätigten die Kassenprüfer, Bianca Metzler und Jürgen Fuhrmann die ordnungsgemäße Führung der Kasse und beantragten die Entlastung des Kassierers sowie des gesamten Vorstands. Die Statistik zeigte einen konstanten Mitgliederstand von 228. Unter Tagungsordnungspunkt 9 stand eine Beitragserhöhung an, was im Vorfeld rege diskutiert wurde. Der Antrag vom Vorstand wurde nach Abstimmung entsprochen. Der Mitgliedsbeitrag wird ab dem Jahr 2021 für alle Aktiven um 1 Euro pro Monat erhöht.

Für das Jahr 2021 können explizit noch keine Termine festgelegt werden. Die fortschreitende Corona Pandemie lässt eine Planung vorerst nicht zu. Hier will man erstmal die Entwicklung abwarten. Der Vorsitzende erläutert noch einmal die Probensituationen beider Chöre. Mit zunehmender Herbstwitterung wird eine Probe im VG Innenhof unwahrscheinlicher. Geeignete Winterquartire sind bis dato noch nicht verfügbar.

Mit dem Wunsch nach baldiger Normalität und Gesundheit aller Mitglieder beschloss der Vorsitzende die Versammlung.

Joomla 1.6 Template by sinci

Ich habe den Datenschutzhinweis auf dieser Seite gelesen (Links im Menü) und akzeptiere sie mit dem Besuch dieser Seite.